Helga Vellmann

Informationen zum Autor

Name: Helga Vellmann
Angemeldet seit: 24. Februar 2016
URL: http://www.steuerberaterin-vellmann.de

Biografie

Steuerberaterin in Berlin Friedrichshain / Kreuzberg

Aktuelle Beiträge

  1. Steuerfachangestellte /r gesucht — 29. November 2017
  2. Erste Tätigkeitsstätte von Leih- oder Zeitarbeitnehmer — 24. März 2017
  3. Arbeitszimmer? Abgetrennter Arbeitsbereich in der häuslichen Wohnung — 15. September 2016
  4. Tipps zur Vermietung der eigenen Wohnung — 22. August 2016
  5. Die Arbeitsecke — 1. März 2016

Die meisten Kommentare

  1. Freiberufliche oder gewerbliche Fotografie — 2 Kommentare
  2. Psychologen/Psychotherapeut – Besonderheit der Besteuerung – Einnahmen — 1 Kommentar
  3. ElsterFormular funktioniert nicht — 1 Kommentar
  4. Welche Kosten können sie als Kinderbetreuungskosten absetzen? — 1 Kommentar
  5. schriftstellerische Tätigkeit in der Rechtsprechung — 1 Kommentar

Liste der Autorenbeiträge

Nov 29

Steuerfachangestellte /r gesucht

Wir sind ein auf Freiberufler ausgerichtetes Steuerbüro in Berlin Friedrichshain/Kreuzberg nahe S+U Warschauer Straße und suchen per 1. März 2018 oder früher eine/n versierte/n und motivierte/n Steuerfachangestellte/n oder Steuerfachwirt/in zur langfristigen Unterstützung. Sie arbeiten eigenverantwortlich in einem jungen professionellen Team. Ihr Tätigkeitsfeld ist vielseitig und umfasst entsprechend Ihrer Kenntnisse das Betreuen eines eigenen Mandantenstammes, das …

Weiter lesen »

Mrz 24 2017

Erste Tätigkeitsstätte von Leih- oder Zeitarbeitnehmer

Wann begründet ein Leiharbeitnehmer oder eine Leiharbeitnehmerin im Betrieb des Entleihers eine erste Tätigkeitsstätte?  Dieses Frage wurde vom Niedersächsischen Finanzgericht mit  Urteil vom 30.11.2016, 9 K 130/16 entschieden. Also konkret kann der Arbeitnehmer/ -in die Fahrten zu seinem Entleihbetrieb wie Reisekosten mit 0,30 € pro gefahrenen Kilometer in seiner Steuererklärung ansetzen oder dürfen nur die Entfernungskilometer …

Weiter lesen »

Sep 15

Arbeitszimmer? Abgetrennter Arbeitsbereich in der häuslichen Wohnung

Wird ein Bürobereich in der häuslichen Wohnung durch einen Raumteiler, einer offenen Galerie, durch ein Sideboard oder durch sonstige Gegenstände abgegrenzt, so entsteht kein Arbeitszimmer im Sinne § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 6b EStG. So der BFH in seinem Urteil v. 22.03. 2016 – VII R 10/12. Voraussetzung für ein Arbeitszimmer ist ein …

Weiter lesen »

Aug 22

Tipps zur Vermietung der eigenen Wohnung

Wollen Sie ihre eigene Wohnung kurzfristig untervermieten, so sollten Sie einige Hinweise beachten. Grundsätzlich erzielen Sie mit jeder entgeltlichen Vermietung der eigenen Wohnung Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung. Allerdings können Einnahmen unter 520,00 € unversteuert bleiben. Wird die Einnahmensgrenze überschritten, so können Sie die Werbungskosten, z.B. anteilig Strom, Wohnungsmiete und Inserat abziehen. Bei Arbeitnehmern gibt …

Weiter lesen »

Mrz 01

Die Arbeitsecke

Schlechte Nachrichten vom BFH gibt es wegen des Werbungskostenabzugs/ bzw. der Betriebsausgaben hinsichtlich der Aufwendungen für eine Arbeitsecke. Der Große Senat des BFH nun geurteilt, dass der anteilige Abzug der Kosten für einen teilweise als Arbeitszimmer genutzten Raum ausscheidet. Nach Ansicht des Gerichts können die Aufwendungen für ein Arbeitszimmer nur dann geltend gemacht werden, wenn …

Weiter lesen »

Sep 30

Geschenke

Inhalt I. Einkommensteuer 1. Übersicht 2. Geschenke: Gegenstand und Begriff 3. Betriebliche Veranlassung 4. Abzugsbegrenzung 5. Aufzeichnungspflicht 6. Erfassung beim Empfänger 7. Pauschalversteuerung 8. Werbungskostenabzug II. Umsatzsteuer 1. Übersicht 2. Private Geschenke 3. Betrieblich veranlasste Geschenke 4. Geschenke an Arbeitnehmer 5. Gemischte Schenkung Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – und stärken die Kundenbeziehungen. Damit sich …

Weiter lesen »

Jan 09

Mandanten-Information zum Mindestlohn ab 1. 1. 2015

  I. Was ist der neue Mindestlohn? II. Ab wann ist Mindestlohn zu zahlen? III. Wer erhält Mindestlohn? IV. Was gilt für Minijobber? V. Mindestlohn bei Arbeitsverhältnissen zwischen nahen Angehörigen? VI. Was gilt für Praktikanten? VII. Ist ein höherer Lohn möglich? VIII. Was gilt für Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie Sachbezüge? IX. Besonderheiten bei variabler Vergütung? …

Weiter lesen »

Mai 30

Scheinselbständigkeit in der Physiotherapie

Das Problem der Scheinselbstständigkeit bedeutet keineswegs, dass es keine freien Mitarbeiter mehr gibt, aber die nachprüfbaren Anforderungen wurden drastisch erhöht. Die auf eine Scheinselbständigkeit hinweisenden Elemente sind nie abschließend festgelegt worden. Es besteht keine gesetzliche Regel. Die Rechtsprechung hat lediglich Kriterien zusammengestellt, bei deren Vorliegen oder überwiegendem Vorliegen auch nach wie vor von Scheinselbständigkeit ausgegangen …

Weiter lesen »

Mai 28

Amtliche Arbeitshilfe zur Kaufpreisaufteilung veröffentlicht

Wer eine Immobilie für Zwecke der Vermietung oder Verpachtung kauft, kann die Anschaffungskosten für das Gebäude im Wege der Abschreibung steuermindernd geltend machen. Wohlgemerkt kann man jedoch nicht den gesamten Kaufpreis steuermindernd ansetzen, sondern es muss eine Aufteilung auf Gebäude und Grund und Boden erfolgen. In der Praxis führt die Vorgehensweise dieser Aufteilung des Kaufpreises …

Weiter lesen »

Mai 06

Nachweis der Zwangs­läufigkeit von krankheits­bedingten Aufwendungen für einen Treppen­lift

Der BFH hat mit Urteil vom 06.02.2014 VI R 61/12 entschieden, dass die Zwangsläufigkeit von krankheitsbedingten Aufwendungen für einen Treppenlift nicht durch ein amtsärztliches Gutachten oder eine ärztliche Bescheinigung eines Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung nachzuweisen ist. Nach § 33 Abs. 1 EStG wird die Einkommensteuer auf Antrag ermäßigt, wenn einem Steuerpflichtigen zwangsläufig größere Aufwendungen als …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «